Das Amadeohotel im Zeichen der Rose

31.01.2017

Und: die wohl „rosigsten“ Orte in der Stadt Salzburg

Haben Sie sich das Logo des Amadeohotels schon einmal genauer angesehen? Es zeigt eine fünfblättrige Rose. Sie spiegelt die fünf Kontinente wider und ist damit ein Symbol für Weltoffenheit und Gastfreundschaft. Werte, die die Philosophie des Stadthotels nicht besser beschreiben könnten. Rosen finden Sie während Ihres Salzburg-Aufenthaltes aber nicht nur im Amadeohotel.

Lesen Sie jetzt, was es mit den Rosen im Amadeohotel und der Stadt Salzburg auf sich hat. 

Die Bedeutung der Rose im Amadeohotel Salzburg

Das Amadeohotel ist ein Ort der Begegnung. Jung und Alt, Business- und Urlaubsgäste, Einzel- und Gruppenreisende. Kurz: Menschen aus aller Welt treffen sich im Stadthotel am südlichen Stadtrand Salzburgs. Aus dieser Verschmelzung vermeintlicher Gegensätze ist die Idee der fünfblättrigen Rose entsprungen, die heute das Logo des Hotels ziert. Das Beste aus fünf Kontinenten – vereint in Salzburg: afrikanische Lebensfreude, asiatische Höflichkeit, amerikanische Offenheit, australische Unbeschwertheit und europäische Kulturvielfalt. Diese Zutaten sind es, die das Amadeohotel zu einem Ort machen, an dem sich jeder Gast gleichermaßen wohlfühlt. Eine Herzensangelegenheit, die die Familie Schaffenrath und ihr Hotelteam Tag für Tag umsetzen.

Romantik im Salzburger Rosengarten

Der romantische Rosengarten ist Teil einer der berühmtesten Salzburger Sehenswürdigkeiten – des Mirabellgartens. Direkt an der Südseite des Schlosses Mirabell gelegen, verzaubern die rot blühenden Zierrosenbeete zwischen grünen Buchsbaum-Hecken. Ihre volle Pracht entfalten die Rosen übrigens im Mai und im Juni. Was die meisten nicht wissen: Der Rosengarten wurde bereits zur Barockzeit als „Pomeranzengarten“ (Pomeranzen sind eine Orangenart) angelegt und während der notvollen Nachkriegsjahre zum Gemüseanbau genützt. Seit 1955 erblüht der Rosengarten, zur Freude der Besucher, wieder in seiner ursprünglichen Schönheit.

Sommerfreuden mit Ausblick am Rosenhügel

Gleich neben dem Mirabellgarten – im nördlich gelegenen Kurgarten vor dem Salzburger Kongresshaus – befindet sich der sagenumwobene Rosenhügel. Auch dort blühen die Rosen prächtig vor sich hin – allerdings in größerer Farbenvielfalt als im Rosengarten. Auf den schattigen Bänken genießt man vor allem im Sommer eine fabelhafte Aussicht über den prächtigen Garten hinweg auf die Festung Hohensalzburg. Einst befand sich dort das St. Vital Bollwerk, ein Teil der Salzburger Stadtbefestigung. Im Sommer findet am Rosenhügel das kleine Open-Air-Musikfestival „Im Garten Tanzen“ statt. Und auch in der Salzburger Schwulenszene gilt der Rosenhügel als beliebter Treffpunkt.

Apropos Rosen: Bald ist Valentinstag! Eine gute Gelegenheit, um ein paar romantische Tage in Salzburg zu verbringen und das Valentins-Angebot im Amadeohotel zu genießen. Jetzt kennenlernen und unverbindlich anfragen …

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
5.053
Das Amadeohotel im Zeichen der Rose
amadeohotel von amadeohotel
Facebook
RSS Feed abonnieren

Unverbindliche Anfrage




0043 662 63900-0

zur Navigation Sprache wählen: DE EN IT ES FR

Navigieren Sie hier:

Hotel Salzburg : Hotel Salzburg Stadt : Seminarhotel, Stadthotel
Hotel Salzburg : Hotel Salzburg Stadt : Seminarhotel, Stadthotel

Grüner, moderner, nachhaltiger - ab Herbst 2017!

Bestpreis-Garantie

Übernachten ab € 108,- im Doppelzimmer inkl. Tiefgarage, Frühstück und WLAN-Internet.

 

nach oben