Bierkultur in Salzburg – zwischen Tradition & Moderne

21.07.2017

Erleben Sie echten Biergenuss im Jahr 2017

Wer in Salzburg zu Gast ist, kommt um ein kulinarisches Thema nicht herum: das Bier. Und genau das nehmen wir jetzt und heute für Sie genauer unter die Lupe. Denn mit dem Biertrinken alleine ist es noch lange nicht getan. Zu lange lebt die Tradition des Bierbrauens in der Mozartstadt bereits. Zu verführerisch ist das Angebot der Brauereien, um Bierfreunden ihre wertvolle Kunst näherzubringen: Bierseminare, Events, feinste Spezialbiere, und vieles mehr laden zum wahrhaften Biererlebnis ein.

Fest steht, in Salzburg wird Bierkultur nicht nur gelebt, sondern zelebriert. Wir wagen sogar zu behaupten: Es ist ein ungeschriebenes Geheimnis, dass Salzburg die heimliche Bierhauptstadt Österreichs ist. Lernen auch Sie diese faszinierende Welt rund um das Braugetränk kennen. Das Team des Amadeohotels nimmt Sie mit auf eine Reise in die Welt der Salzburger Bierkultur von der Vergangenheit bis ins Jahr 2017! 

Die Bedeutung des Biers in Salzburg

Wer Salzburg durch die Augen eines Bierliebhabers betrachtet, erkennt Ungewöhnliches und Liebevolles im gesamten Stadtgebiet: Wussten Sie zum Beispiel, dass noch heute – genau wie schon vor mehreren Hundert Jahren – täglich die Pferdekutsche der Stiegl-Brauerei ausrückt, um Bier auszuliefern?

Seit mehr als 500 Jahren wird die Salzburger Bierkultur gehegt und gepflegt. Die Geschichte begann, als im Jahr 1492 – ja genau in dem Jahr, als Kolumbus Amerika entdeckte – die heutige Stieglbrauerei zu Salzburg ihre Pforten eröffnete. Seither hat sich viel getan rund um das traditionsreiche Gebräu. Eines ist gleichgeblieben: die Spitzenqualität der Salzburger Biere.

 Hopfen, Wasser und Malz – Gott erhalt’s!

Die Zutatenliste für Bier ist so einfach wie kurz: Wasser, Hopfen, Hefe und Malz. Für Salzburgs Biersorten werden ausschließlich heimische Rohstoffe verwendet. Gemischt mit viel Liebe zur Tradition und einem spitzbübischen Blick aufs Neue, merkt man bei jedem Schluck, dass Qualität statt Masse im Vordergrund steht.

Neben dem Traditionellen stehen Innovationsgeist und Kreativität in den Brauereien hoch im Kurs. Denn in einer Stadt, in der Bier einen so hohen Stellenwert hat – und die noch dazu im bayerischen Grenzgebiet liegt – scheut man keine internationalen Trends. So trifft man allerorts auf liebevoll kreierte Spezialbiere, die experimentierfreudige Biertrinker mit frischen Akzenten verwöhnen.

Salzburgs Brauereien: wo die Kunst des Bierbrauens zuhause ist

Insgesamt zwölf Brauereien sorgen für eine bunte Biervielfalt in der Stadt Salzburg und ihrer Umgebung. Die drei großen Industriebrauereien befinden sich direkt in der Stadt: die Stieglbrauerei, die „Weisse“ und das Augustiner Bräu. In Bergheim ist die Bio-Brauerei Gusswerk beheimatet. Salzburgs älteste Brauerei und zugleich Österreichs älteste Weißbier-Brauerei (seit 1475) ist das Hofbräu Kaltenhausen in Hallein. Und in Obertrum wird in der Trumer Privatbrauerei seit sieben Generationen Qualitätsbier gebraut. Daneben bringen noch weitere Klein- und Gasthausbrauereien Schwung in die Bierlandschaft rund um die Mozartstadt.

Salzburg größte Brauereien

Stieglbrauerei zu Salzburg

Die Stieglbrauerei ist die älteste und größte Privatbrauerei Österreichs. Das Stiegl-Logo – die rote Stiege (Treppe) – ist heute weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Im Stadtteil Maxglan braut man in der weltweit einzigartigen Verbindung aus Mälzerei und Rösterei. Neben den rund zwanzig Stiegl-Biersorten entstehen in einer kleinen „Hausbrauerei“ in der Stiegl-Brauwelt zusätzlich interessante Bierkreationen. Übrigens: Auch Wolfgang Amadeus Mozart hat zu seiner Zeit das dunkle, würzige Stiegl-Bier gemundet.

Im Jahr 2005 eröffnete Stiegl dann in Salzburg das modernste Sudhaus Europas. Das Erfolgsrezept: Auch im neuen Sudhaus bleibt das Brauen Handarbeit – natürlich nach dem strengen Reinheitsgebot. Aus erlesenen Zutaten und 12° Stammwürze entsteht das Stigel-Bier, ohne das Salzburg wohl nicht Salzburg wäre. Oder, um es in Stiegls Worten auszudrücken: „Braukunst auf höchster Stufe“. Im Juli 2017 feierte Stiegl sein 525-jähriges Jubiläum mit einem großen Fest.

Augustiner Bräu – Kloster Mülln zu Salzburg

Seit dem Jahr 1621 wird im Stadtteil Mülln, am Fuße des Mönchsbergs, Bier gebraut und in geselliger Runde zu sich genommen. Gegründet wurde das Augustiner Bräu damals von den Augustiner Mönchen das Klosters. Das Augustiner-Bier ist kohlensäurearm, damit sorgt es am nächsten Tag für einen klaren Kopf. Die Rezeptur? Ein gut gehütetes Geheimnis. Sicher ist nur eines: Gebraut wird das Bier traditionell und umweltschonend in Österreichs einzigem Kühlschiff mit Berieselungskühler. Und: Das verwendete Wasser stammt vom angrenzenden Mönchsberg.

Am besten schmeckt das angenehm malzige Augustiner-Bier direkt aus dem Holzfass in den Steinkrug eingeschenkt. Wo? Bevorzugt im großen Gastgarten des „Bräustübls“, wie es die Salzburger liebevoll nennen. Es ist die größte Biergaststätte Österreichs – mit über 5.000 Quadratmetern Innen-Nutzfläche und weiteren 1.400 Sitzgelegenheiten im Freien. Die dazu passenden Speisen nimmt man entweder selbst mit, oder man holt sich heimische Köstlichkeiten an den Verkaufsständen des “Schmankerlgangs”.

Die Weisse – Weißbierbrauerei

Die Weisse ist Österreichs älteste Weißbierbrauerei und dabei noch vergleichsweise jung, dafür umso innovativer. Im Jahr 1901 eröffnete sie im Salzburger Stadtteil Schallmoos und eröffnete mit seinem leichten Weißbier sozusagen ein neues Bierzeitalter. Das Original-Rezept und der traditionelle Produktionsvorgang sind bis heute gleichgeblieben. Eine Besonderheit im Brauprozess sind die Bügelverschluss-Flaschen, in die das Bier abgefüllt wird und noch nachgären kann.

 

Amadeohotel-Tipp: Das angrenzende „Sudwerk“ mit seinem modernen Design und seinen Veranstaltungen ist ein Szene-Treff in Salzburg. Hier finden regelmäßig Clubbings statt, bei dem die Gäste in Dirndl und Lederhose abfeiern!

Biergenuss im Jahr 2017: Erlebnis & Innovation

Tradition und Innovation schließen sich nicht aus, wenn es ums Bier geht. Ganz im Gegenteil. Die Salzburger Brauereien geizen nicht mit neuen Kreationen, innovativen Ideen, coolen Veranstaltungen und exklusiven Erlebnissen für Bierliebhaber.

Moderne Biervielfalt – am Puls der Zeit

In regelmäßigen Abständen sprießen innovative Spezialbiere aus dem Boden der Salzburger Bierlandschaft. Stiegls „Männerschokolade“ zum Beispiel, ohne Schokolade zwar, dafür mit Bio-Schwarzhafer direkt vom Stiegl-Gut in Wildshut (Oberösterreich). Das erste und einzige Biergut Österreichs vereint eine Bio-Landwirtschaft und eine Brauerei. Oder das Bio-Craftbier „Steinbier“ aus der Brauerei Gusswerk. Die Weisse hat gar das erste glutenfreie Bio-Weissbier auf dem gesamten Biermarkt kreiert. Tipp: Spezialbiere sind tolle Salzburg-Souvenirs!

Braukunst & Biergenuss hautnah erleben

Brauereiführungen, Bierseminare, Bierverkostungen – all das können Sie in Salzburg erleben. Und noch viel mehr. Waren Sie zum Beispiel schon einmal in einem Bierkino? Nein? Dann wird es höchste Zeit, einen Blick hinter die Kulissen der Salzburger Brauereien zu werfen! An diesen Orten tauchen Sie in die Welt des Biergenusses ein:

Amadeohotel-Tipp: Mit der Salzburg Card haben Sie freien Eintritt zur Stiegl-Brauwelt!

Biertrinken in Salzburg: gemütlich, gesellig, genussvoll

In Salzburg findet gewiss jeder Bierliebhaber seinen Lieblingsplatz zum Biertrinken. Schattige Gastgärten, urige Stüberl, Szene-Lokale, Irish Pubs und Bierheurige laden allerorts zum gemütlichen Genuss ein. Neben dem Genuss steht beim Biertrinken die gute Gesellschaft im Mittelpunkt. Auf diesen Festen schmeckt’s gleich doppelt gut:

So feiert Salzburg den Biergenuss: „bierige“ Veranstaltungen 2017

  • Augustinus-Fest im Salzburger Bräustübl: 28. bis 30. August 2017
  • Schmankerlfest im Bräustübl: Oktober 2017
  • Stiegl Spanferk’l-Grillen: zu den Terminen im Sommer 2017
  • Rupertikirtag 20. bis 24. September 2017
  • BeerTasting Salzburg (Panzerhalle): 20. & 21. Oktober 2017
  • Stiegl-Bieradvent: 23. November bis 17. Dezember 2017

Auch auf den Salzburger Volksfesten 2017 lässt sich das ein oder andere Bier bei feierlicher Stimmung genießen. Jetzt mehr im Volksfest-Guide des Amadeohotels erfahren!

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
5.053
Bierkultur in Salzburg – zwischen Tradition & Moderne
amadeohotel von amadeohotel

Schlagworte: , ,

Facebook
RSS Feed abonnieren

Unverbindliche Anfrage




0043 662 63900-0

zur Navigation Sprache wählen: DE EN IT ES FR

Navigieren Sie hier:

Hotel Salzburg : Hotel Salzburg Stadt : Seminarhotel, Stadthotel
Hotel Salzburg : Hotel Salzburg Stadt : Seminarhotel, Stadthotel

Grüner, moderner, nachhaltiger - ab August 2017!

Bestpreis-Garantie

Übernachten ab € 108,- im Doppelzimmer inkl. Tiefgarage, Frühstück und WLAN-Internet.

 

nach oben